- +
Schriftgröße
Plakat - kanzleihistorie
Plakat - kanzleihistorie

Kanzlei mit langer Tradition

Die Ursprünge der Anwaltskanzlei Heizmann reichen bis in den Anfang der 30er Jahre, als Rechtsanwalt Dr. Dr. h.c. Bender im Karlsruher Musikerviertel die Vorgängerkanzlei gegründet und nach einigen Jahren Rechtsanwalt Thiemann, den späteren Sozius von Rechtsanwalt Wolfgang Heizmann, in die Sozietät aufgenommen hat. In der Nachkriegszeit hat sich die Kanzlei als Dr. Bender, Thiemann und Friedel in der Jahnstraße niedergelassen. Mitte der 60er Jahre trat Rechtsanwalt Wolfgang Heizmann als Sozius in die Kanzlei ein.

Als leitender Kopf der Sozietät und Seniorpartner hat Rechtsanwalt Wolfgang Heizmann das Anwaltsbüro bis zu seinem plötzlichen Tod im Januar 2004 maßgeblich geprägt und ausgebaut. Mit großer Leidenschaft und Sachverstand hat er die Kanzlei Heizmann vor allem im Verkehrsrecht etabliert und bundesweit bekannt gemacht. In verschiedenen Anwaltrankings, die in den 90er Jahren in Magazinen wie dem Focus publiziert worden waren, wurde Wolfgang Heizmann mehrfach als einer der besten Anwälte Deutschlands im Verkehrsrecht angeführt.

1991 trat sein Sohn Stephan als Referendar in die Kanzlei ein. Seit Januar 1994 ist Rechtsanwalt Stephan Heizmann als Sozius in leitender Funktion der Kanzlei tätig und hat diese in den Folgejahren gemeinsam mit seinem Vater weiter ausgebaut. Neben dem Verkehrsrecht liegen seine Kompetenzschwerpunkte vor allem im Miet- und Arbeitsrecht sowie im Versicherungs- und Vertragsrecht. 2005 trat seine Schwester, Rechtsanwältin Katharina Spielmann, geborene Heizmann, als Rechtsanwältin in die Kanzlei ein. Katharina Spielmann betreut unter anderem Mandate aus dem Bereich Familien- und Erbrecht.

Seit Januar 2010 residieren Rechtsanwalt Stephan Heizmann und Rechtsanwältin Katharina Spielmann mit ihrem Mitarbeiterteam in der Kaiserallee 9 am Mühlburger Tor.